shutterstock_2048237270_edited.jpg

ESG ist  
mehr als nur Nachhaltigkeit

 

 

ESG bedeutet für uns nicht nur Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt. Fehlertoleranz und Diversität sind für uns gelebte Realität. Dazu gehören unter anderem hohe Standards bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie das Aufstellen und Einhalten strenger Compliance-Richtlinien. Das gesamte Nachhaltigkeitsmanagement ist zudem bei uns auf Vorstandsebene fest verankert.

ESG bei
Corbiota

In Bezug auf unsere Umwelt verfolgen wir das klare Ziel, CO2 positiv zu produzieren, und unsere gesamte Lieferkette CO2 neutral zu halten. Auch die Biodiversität und die Müllvermeidung sind für uns nicht diskutierbar.

Unsere Soziale Verantwortung reicht weit über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz hinaus. Unsere Arbeitsbedingungen übertreffen die Standards, unsere Produktverantwortung beinhaltet 100%ige Endkontrollen und die Produktqualität bildet keinen Kompromiss. 

Für uns ist gesellschaftliches Engagement kein „nice to have“. Wir haben eine Verantwortung - und die nehmen wir zu 100%.  

Im Rahmen unserer Compliance stehen wir klar für Menschenrechte ein. Unser Management beinhaltet nicht nur das Krisen-. Sondern auch das Issue- und Reputationsmanagement. Im Rahmen der Richtlinien sprechen wir uns klar gegen Korruption aus und leben volle Transparenz intern aber auch mit unseren Partnern und Kunden. 

weitere 
Engagements

EU green deal

Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, Europa bis zum Jahr 2050 Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll effizienter mit Ressourcen umgegangen, eine kreislauforientierte Wirtschaft eingerichtet und Schadstoffbelastungen, wie der Ausstoß von Treibhausgasen, reduziert werden. Diese Ziele hat Corbiota bereits umgesetzt. Gleichzeitig wollen wir im Sinne des Green Deal helfen, ein nachhaltiges, „grünes“ Wirtschaftswachstum anzukurbeln.

UN Nachhaltigkeitsziele

Mit der im Jahr 2015 verabschiedeten Agenda 2030 hat sich die Weltgemeinschaft unter dem Dach der Vereinten Nationen zu 17 globalen Zielen für eine bessere Zukunft verpflichtet. Leitbild der Agenda 2030 ist es, weltweit ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft zu bewahren. Dies umfasst ökonomische, ökologische und soziale Aspekte. Dabei unterstreicht die Agenda 2030 die gemeinsame Verantwortung aller Akteure: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft – und jedes einzelnen Menschen